Erste Eindrücke: Der Weg zur Battlefield 3 Beta

Tja, am 10. ist es vorbei – die BF3 Beta ist zu ende. Es war eine sehr spannende und nervenaufreibende Woche. Wer wie ich versucht hat gleich am 29. loszulegen, ist sicherlich genauso an die Decke gegangen. Zuerst funktionierte der Login via Origin nicht, dann erhielt man in Deutschland die Nachricht, der Download sei erst ab 23 Uhr verfügbar. Hat man versucht an den Betakey ranzukommen, wurde man auf eine Facebookseite weitergeleitet. Diese verlor wegen Überanspruchung der EA Server ständig die Verbindung zu der Keyausgabe. Hat man es auch hier geschafft endlich auf den Server zuzugreifen, erfolgte eine Abfrage der Personenkennziffer des Personalausweises.
Das war natürlich auf gewisse Weise amüsant. EA, welche schon alleine wegen den ehemaligen Origin-Schlamassel vielen Datenschützer ein Dorn im Auge sind, wollen über Facebook – die Datenschützer jubeln weiter – die Eingabe höchst Persönlicher Daten eines Ausweises… in Zeiten von Hackangriffen und Datendiebstählen bei großen Softwarekonzernen. Und wer ist Schuld? Der böse Jugendschutz natürlich!
Ist man 24 Stunden später dann in Besitz des Beta Keys und des Spieles, muss man sich zuerst mit allen möglichen kryptischen Fehlermeldungen des Battlelogs plagen. Selbst über Quickmatch ging erst einmal wenig. Noch dazu leitete es einen an modifzierte Server weiter, auf denen auch Caspian Border, oder Spiele mit 128 Spieler möglich waren. Blöderweise würde das Spielen auf so einem Server zu einem Bann des kompletten EA Spieleaccounts nach sich ziehen. Was zur Folge hätte, dass alle mit dem Account verknüpfte Spiele nicht mehr spielbar wären. (Quelle: Eurogamer)
Battlefield 3, Release 27.10.11
Das sind dann immer so Situationen in denen ich mich frage, ob es nicht langsam mal an der Zeit wäre, nicht  Entwickler zu belohnen, die nur ein gutes Spiel liefern, sondern nur diejenigen, die sich noch dazu für einen guten Kundenkontakt engagieren. Wenn ich also das nächste mal eine Mail an den EA Support schreiben, in der ich danach frage, ob es noch andere Möglichkeiten gibt, an den Betakey zu kommen, dann wäre es von Vorteil meine Mail auch richtig zu lesen. Anstatt mir eine Werbemail und eine Mail, die aus Unterstellungen und „falls deine Mail doch nichts mit der BF3 Beta zu tun hatte, dann schreib uns nochmal ein Ticket“ besteht, um die Ohren zu hauen.
Einen Testbericht über die Beta gibts im Laufe der nächsten Tage
By | 2013-07-24T12:06:53+00:00 Oktober 5th, 2011|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Mittlerweile junge, süße 29 Jahre alt, immer auf der Suche nach dem perfekten Videospiel und tollen Blogs. Mag schwarzen / versauten Humor und freut sich über den Porno, der kürzlich mit Google Glass aufgenommen wurde.

Leave A Comment