Zum Thema Origin von EA

Gleich am Anfang, möchte ich darauf hinweisen, dass die AGBs bzw. die EULA (End User License Agreement) schon zu genüge angesprochen und auseinander genommen wurde. Nach heftiger Kritik ruderte selbst EA damals zurück und entschärfte die Vereinbarungen Gamespot Nachricht. Auch habe ich nicht das geringste Problem damit, ein weiteres Vermarktungs- und Verwaltungs-Programm eines Herstellers auf meinem Rechner zu installieren. Das wird dann zwar irgendwann etwas unübersichtlich, wenn jeder Hersteller sein eigenes Portal errichtet, aber schließlich belebt ja Konkurrenz das Geschäft.
Allerdings bin ich jetzt an einem Punkt angekommen, an dem ich mich frage: Welche Konkurrenz? Beispielsweise kostet der AAA Titel  Battlefield 3 – den ich seit einer Woche als Beta anspielen durfte – im Origin Store 59,99 Euro. Bei Amazon 54,95 und teilweise bei anderen Anbietern wie TEK-IT.eu 39,99 (alle Preise für die digitale Version). Mit anderen Titeln sieht es ähnlich aus. Vor allem wenn die Konkurrenz wiedereinmal Rabattaktionen startet, kann der Origin Store nicht mithalten.

Auch nervtötend sind die Jugendschutzmaßnahmen. Gerade die Battlefield Reihe besitzt berechtigterweise eine 18er Kennzeichnung. Wer plant diese im Originstore zu kaufen, kann das nur zwischen 23 Uhr und 6 Uhr morgens. Anderfalls erhält er eine Meldung, dass aus Jugendschutzgründen der Kauf erst nachts erlaubt ist. Das sind Methoden, die so selten dämlich sind, dass man sie erst selbst erleben muss, bevor man es glaubt. Ich bin ein großer Befürworter des deutschen Jugendschutzes. Aber nur solange er die Jugend schützt und die Erwachsenen nicht bestraft. Das – ich nenn es mal Nachtschwärmer-System – schützt weder die Jugend und bestraft dazu noch die Erwachsenen. Als 12-jähriger loggt man sich eben erst um 23 Uhr ein, und schaut solange Splatterfilme auf Kino.to, oder Pornos auf Youporn, oder spielt Doom 3. Und der berufstätige Erwachsene, darf sich dann für Nachts den Wecker stellen, damit er ein Spiel kaufen kann, welches er bei der Konkurrenz rund um die Uhr bestellen kann…. 20 Euro billiger.
Liebe EA-Manager, so wird das nix.
By | 2013-07-24T12:06:53+00:00 Oktober 4th, 2011|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Mittlerweile junge, süße 29 Jahre alt, immer auf der Suche nach dem perfekten Videospiel und tollen Blogs. Mag schwarzen / versauten Humor und freut sich über den Porno, der kürzlich mit Google Glass aufgenommen wurde.

Leave A Comment