Ein Lebenszeichen…

Jaja, schon länger nichtsmehr von mir gehört – ich weiß. Aber in den letzten 7 Tagen hatte ich eine Menge um die Ohren und wenn ich mir meinen Schreibtisch im Büro so ansehe, dann wird das wohl auch die nächsten paar Tage so bleiben.  
Meine Freizeit genieße ich zur Zeit mit meiner Verlobten Diablo 3 zu spielen. – Ja, ich habs mir gekauft. Auch wenn der Always-On (so wie der tollen Wartungsarbeiten am Sonntag Nachmittag) manchmal zum kotzen ist, bleib ich trotzdem dabei – Diablo ist nach wie vor neben Titan Quest das beste Hack & Slay. Und daran ändern auch irgendwelche Hack & Slay Light Produkte ohne DRM oder Echtgeldauktionshäuser nichts.

Denn mal ehrlich: Ich geil mich nicht beim Spielen daran auf, dass ich jetzt jederzeit den Stecker aus meinem Router ziehen könnte und dann TROTZDEM weiterspielen kann, sondern ich geil mich dran auf, dass ansprechende Grafik, gutes Leveldesign und ein durchdachtes Fähigkeitssystem prima funktionieren.Und das tun sie bei Diablo 3.

Was allerdings nicht so gut funktioniert, ist die Story. Die ist zwar nett in Szene gesetzt, aber so unglaublich berechenbar, dass sich jedes gute Rollenspiel im Grab rumdrehen würde. Aber wer nichts anderes als diese 3-Groschen-Stories wie in Star Wars: The Old Republic kennt, der wird mit der Story von Diablo 3 sicherlich auch zufrieden sein.

Ich werde allerdings keinen Test zu Diablo 3 veröffentlichen. Die gibt’s teilweise auch recht gut auch auf größeren Seiten zu lesen. Gamersglobal ist hierbei zu empfehlen. Auch wenn ich die gesplittete Bewertung ziemlich affig finde. Wer es nicht mitbekommen hat: Weil Diablo 3 angeblich als Einzelspieler weniger Spaß machen würde, als im Mehrspieler, gibt’s für Einzelspieler einen Punkt Abzug. Mag zwar auf den ersten Blick einleuchtend klingen, auf den zweiten Blick erkennt man aber, dass mit dieser Begründung nahezu jedes Mutliplayer+Singpleplayer-Spiel eine gespaltene Wertung bekommen müsste.

Ich habe hier einfach den Verdacht, dass man es sich nicht mit der „Scheißblizz-Torchlightrules“ Fraktion verscherzen wollte und deswegen eine zweite Wertung mit weniger Punkten veröffentlicht hat. Das mach ich ab jetzt auch. Diablo 3 bekommt von Phinphins.de deswegen jetzt alle Noten von 1-6.

By | 2013-07-24T12:06:33+00:00 Mai 21st, 2012|Archiv|5 Comments

About the Author:

Mittlerweile junge, süße 29 Jahre alt, immer auf der Suche nach dem perfekten Videospiel und tollen Blogs. Mag schwarzen / versauten Humor und freut sich über den Porno, der kürzlich mit Google Glass aufgenommen wurde.

5 Comments

  1. polygonien 23. Mai 2012 at 13:58 - Reply

    Diablo 3 wäre wohl so ziemlich das Letzte, was meine Freundin mit mir spielen würde 😀

    • Phin Fischer 25. Mai 2012 at 07:10 - Reply

      Sag einfach Hugh Jackman spielt den Dämonenjäger und Geralt Butler den oberkörperfreien Barbaren 😉

    • polygonien 25. Mai 2012 at 16:45 - Reply

      das würde evtl. funktionieren, wenn ich die Namen durch David Bowie und Adrian Brody ersetze 😀

    • Phin Fischer 26. Mai 2012 at 10:49 - Reply

      Whaa… Bowie ist doch gruselig. Der geht höchstens als Endgegner durch.

  2. Prii Perrywood 25. Mai 2012 at 10:22 - Reply

    Also ich finde den Singlebörse-Modus gut. Meine Begleiter sind nett und nerven nicht^^ Aber den Hexendoktor würde ich nicht alleine spielen wollen 🙂
    Mönch fw^^

Leave A Comment