Tipp für Steam Benutzer: Galagiveaways

Vor zwei Wochen habe ich einen guten Tipp für Steamnutzer und natürlich auch Blogger erhalten, die besonders gerne Indie-Spiele testen: http://www.galagiveaways.com/. Dabei handelt es sich um eine Plattform, auf der man alle möglichen Steam Spiele gewinnen oder „Verkaufen“ kann. Verkaufen deswegen in Anführungszeichen, weil man dafür natürlich kein echtes Geld bekommt, sondern eine an die Seite gebundene Währung. Vielleicht stöhnt jetzt der ein oder andere genervt: „Sowas gabs doch schon mal“ aber das ist so nicht ganz richtig. Denn das besondere an der Seite ist die Tatsache, dass man quasi niemals ohne Währung da steht und somit selbst dann mitbieten und gewinnen kann, wenn man seine ganzen Punkte verscherbelt hat, oder auch niemals etwas dort verkauft hat.

Hier jetzt der Ablauf des Ganzen:
Zuerst benötigt man schonmal einen Steam-Account – ist klar, ne? Wäre ja blöd, wenn man Steam-Spiele gewinnen möchte, ohne Steam überhaupt zu besitzen.
Der Steam Account muss nur die Bedingung erfüllen, dass dort bereits Spiele gekauft wurden. Sich hundert „leere“ Steam Accounts zu erstellen und dann gleichzeitig an hundert Gewinnspielen teilzunehmen geht also nicht. Ich glaub derzeit muss der Steam Account Spiele im Wert von 50 Euro besitzen, dann seid ihr teilnahmeberechtigt.
Da ihr euch dort aus Datenschutzgründen nicht mit eurem Steam Account einloggt, müsst ihr bei der Accounterstellung euer Steam-Profil auf öffentlich stellen, damit die Seite überprüfen kann, wieviele und welche Steam Spiele ihr besitzt.
Habt ihr das getan werden euch für eure ganzen Spiele bereits Punkte angerechnet. Je mehr Spiele ihr besitzt bzw. je teurer diese sind, um so mehr Punkte erhaltet ihr. 
Mit diesen Punkten könnt ihr dann an den Gewinnspielen teilnehmen.
Sinkt die Punktzahl irgendwann auf null, erhaltet ihr spätestens nach 48 Stunden wieder ein gewisses Kontingent an Punkten geschenkt, damit ihr weiter teilnehmen könnt.
Wie ihr bereits festgestellt habt, rede ich die ganzen Zeit bewusst von einem Gewinnspiel und nicht von einer Auktion. Denn wer letztendlich gewinnt, hängt vom Zufall ab und nicht wie viel derjenige geboten hat.
Denn die Anbieter entscheiden lediglich wie hoch die Gebühr ist, um überhaupt an einem Gewinnspiel teilzunehmen. 
Derzeit kann man zum Beispiel für 20.000 Punkte Magicka erwerben. Habt ihr an einem Gewinnspiel teilgenommen, sind eure Punkte natürlich weg – auch wenn ihr nicht gewonnen habt.
Für die Anbieter lohnt es sich allerdings faire Preise zu erstellen. Denn sie erhalten für jeden Teilnehmer auf ihre Gewinnspiel Bonuspunkte. Wer also meint irgendein 2 Euro-Spiel für 2mio Punkte einzustellen, wird aufgrund keiner Teilnehmer und einer Einstellungsgebühr Punkte verlieren. Wer einen ansprechenden Preis für ein gutes/teures Spiel verlangt, wird also am meisten profitieren.
Die Seite ist also für diejenigen, der gerne testen, Spiele verschenken oder Spiele doppelt haben sehr zu empfehlen. Ich hab übrigens auch noch Terraria zu verschenken und gefühlte 200.000 Dota2 Keys. Wenn sich in den nächsten Wochen keiner meldet, werde ich sie auf der Seite verkaufen.

UPDATE: Terraria Keys sind weg 

By | 2013-07-24T12:05:32+00:00 Januar 12th, 2013|Archiv|2 Comments

About the Author:

Mittlerweile junge, süße 29 Jahre alt, immer auf der Suche nach dem perfekten Videospiel und tollen Blogs. Mag schwarzen / versauten Humor und freut sich über den Porno, der kürzlich mit Google Glass aufgenommen wurde.

2 Comments

  1. Basti 24. Dezember 2014 at 14:27 - Reply

    Gibts die dota keys zufällig noch?

    • Phinphin 29. Dezember 2014 at 16:22 - Reply

      Nein, die sind mittlerweile leider schon weg.

Leave A Comment