Zu viele Spiele, zu wenig Zeit…

Es ist jetzt mittlerweile schon über eine Woche her, seitdem mein letzter Beitrag hier erschienen ist. Ich glaube in den letzten 2 Jahren hatte ich nie mehr als 5 Tage zwischen den Posts. Naja, was soll ich sagen? Ich habe zu wenig Zeit… Derzeit ist es auf der Arbeit recht stressig. Ich muss wieder jeden Tag 1 Stunde pendeln. Es ist Vorweihnachtszeit und zwischen Geschenke kaufen, Weihnachtsmarkt und Weihnachtsfeiern bleibt nur wenig Zeit fürs Spielen oder Bloggen.

Zu allem Überfluss hat das DELL Notebook meiner Verlobten einen Totalschaden (Kurzschluss im Mainboard). Hier muss ich sagen, dass das ein richtiges Armutszeugnis für DELL ist. Das Notebook hat rund 800 Euro gekostet und wer sich mit Notebooks etwas auskennt, weiß das man bei DELL im vergleich zu Acer und Co immer etwas draufbezahlt (Markennotebook *hust*). Wir haben uns das Notebook letztes Jahr im Oktober gekauft in seitdem war es schon drei! Mal defekt. Natürlich ist mittlerweile der einjährige Service-Vertrag ausgelaufen.. Das heißt ich muss jetzt ersteinmal den kostenpflichtigen Support anrufen und nachfragen, wie ich ihnen das Notebook zusenden kann. Das war sicher mein letztes Notebook. Aber jetzt gibts nur noch Tablets und PC.

Immerhin hatte ich mehr Glück, was meine Spiele betrifft. Derzeit bin ich mit folgenden beschäftigt:

– State of Decay (macht einen guten Eindruck)
– Diablo 3 Reaper of Souls (sehr guter Eindruck. Den Test gibts nächste Woche)
– Starbound (auch sehr guter Eindruck, muss mich allerdings erstmal zurechtfinden)
– EVE Online (komme aber leider kaum zum Spielen)
– Battlefield 4

Mit Guild Wars 2 habe ich eigentlich endgültig aufgehört. Ich Spiele nur ab und zu etwas mit meiner Verlobten, damit sie nicht alleine spielen muss. Mich nervt die Patchpolitik von Arenanet einfach dermaßen. Ein liebloses, verbuggtes Grindevent jagt das nächste. Auch wenn wirklich im 2 Wochenrhythmus Contentpatches erscheinen, ist es immer die gleiche Leier. Das ist das erste Mal in meiner MMO-Geschichte, dass ein Spiel durch Inhaltspatches immer schlechter wurde. Bei WoW und Co. waren Patches für mich ein Grund wieder im Spiel vorbeizuschauen, weil es einfach so viel interessantes, neues gab. Her fang ich schon beim Lesen der Patchnotes zu gähnen an.

Ich hoffe allerdings wirklich, dass sich der Stress in den nächsten Wochen wieder etwas einpendeln wird, damit sich meine Zeit fürs Bloggen und Spielen nicht nur auf das Wochenende beschränkt. Also bis dahin!

By | 2015-08-27T11:00:39+00:00 Dezember 8th, 2013|Blogging|2 Comments

About the Author:

Mittlerweile junge, süße 29 Jahre alt, immer auf der Suche nach dem perfekten Videospiel und tollen Blogs. Mag schwarzen / versauten Humor und freut sich über den Porno, der kürzlich mit Google Glass aufgenommen wurde.

2 Comments

  1. Poly 10. Dezember 2013 at 00:04 - Reply

    Als Schüler hatte man zwar die Zeit aber kein Geld für die Spiele und jetzt hat man all die tollen Spiele aber einfach keine Zeit mehr. Die Welt ist einfach nicht fair :/

  2. TomTom 15. Dezember 2013 at 14:52 - Reply

    Geht mir wie Poly, früher kein Geld und jetzt keine Zeit. Alleine für die PS3 habe ich noch etwa 30 Spiele auf meiner Wunschliste, für meinen 3DS etwa 20 ungespielte Spiele und weiter 10 so gut wie gekauft. Von der Xbox360, Wii und WiiU möchte ich erst gar nicht anfangen denn die müssen erst noch gekauft werden… Außerdem habe ich auch ein großes interesse an Retro Konsolen und Spielen, so kommen schnell hunderte Spiele zusammen die ich gerne noch spielen möchte, aber ich versuche das auszublenden und nur an die Spiele zu denken die ich gerade spiele.

    Desshalb, solange es noch funktionstüchtige Geräte und Datenträger gibt, kann das Aussterben der Konsolen kommen, welches bereits von so vielen prophezeit wurde (ja ja in der Zukunft spielen alle nur noch auf ihren Handys…)

Leave A Comment