Neuerungen auf Phinphins.de

Neues Jahr, neues Glück. Die letzte große Neuerung hier auf dem Blog, war ja mein Umzug von Blogger zu WordPress und mein neues Blogdesign im letzten Sommer. Seitdem habe ich die Finger von großen Neuerungen gelassen. Das wird sich im Laufe des Jahres ein klein wenig ändern.  Denn ich habe vor ab Februar Benutzungsgebühren für das Lesen meiner tollen Beiträge zu verlangen… war nur Spaß.

Nostalgie

Stattdessen gibts eine neue Unterkategorie im Preview-Bereich: „Nostalgie“. Wie man sich beim Namen schon denken kann, gehts darum euch meine alten Lieblings-Filme, -Spiele und -Serien zu zeigen und ein paar Worte darüber zu verlieren. Dabei kuscheln wir uns alle bei Tee und Plätzchen in unsere Decken, schwelgen in Erinnerungen und schimpfen über die ganzen geldgeilen und teuflischen Spielehersteller nach dem Millennium. Schließlich haben Spiele in den 90ern nur 5 Mark gekostet, Addons gabs kostenlos und der Support wurde erst nach 250 Jahren eingestellt. Jawoll!

Mein Youtube Kanal

Die zweite Neuerung betrifft meinen Auftritt auf Youtube. Der ist irgendwie scheiße. Als Blogger muss man sich ja irgendwo eine Nische suchen. Etwas ganz anders als seine Kollegen machen. Durch irgendwas hervorstechen. Das läuft bei Youtube in der Regel nicht anders.  Viele Youtuber machen das allerdings „hauptberuflich“ und hauen täglich neue Videos raus. Sie machen das schon seit Jahren und haben dementsprechend qualitativ hochwertige Videos. Dementsprechend auch viele Klicks und Abonnenten. Da kann ich, als Hobby-Youtuber, einfach nicht mithalten.

Wenn ich die Wahl hätte, mir eine Review von Gamestar bzw. GamingClerks oder von mir anzuschauen, ich würde zu den ersten beiden tendieren. Auch waren mir meine Reviews viel zu unpersönlich. Ich habe auch hier auf dem Blog keine Lust, anhand von Vergleichen oder einer Checkliste spiele zu bewerten und die einzelnen Punkte abzuklappern. Wenn ich finde dass Call of Duty scheiße ist und das Fußballspiele der letzte Rotz sind, dann schreibe ich das. Ich habe gar keine Lust darauf objektiv zu sein. Das beanspruche ich auch gar nicht.

Auf der anderen Seite macht mir die Arbeit mit Videos sehr viel Spaß. Und ich finde auch, dass diese einen Blog sehr gut ergänzen können. Deswegen werde ich es nun so handhaben, dass ich keine eigentlichen Spiele-Reviews mehr erstellen werde. Stattdessen einen Zusammenschnitt meiner aufgenommen Spielszenen von verschiedenen Spielen in einem Video. Und in diesem Video werde ich dann etwas darüber reden, was mir zu den gezeigten Spielen einfällt. Was mir gut gefallen hat, was nicht so… etc. So wie bei einem Jahresrückblick. Nur eben öfter als nur einmal im Jahr.

Mehr Smalltalk

Und zu guter letzt wird es hier auf dem Blog öfter mal Beiträge über den Tellerrand bzw. mehr Smalltalk geben. Einfach mal ein bisschen themenunspezifisch darüber schreiben, was mir in letzter Zeit so durch den Kopf ging, was mich angekotzt hat, was ich super fand und so weiter. Wobei das ja eigentlich schon wieder unter das Thema „Smalltalk“ fällt. Ach egal.  Man könnte ja auch einen Podcast zu sowas machen. Aber den mag ich nicht alleine machen. Ich finde meine Stimme nicht so toll, als dass ich sie mir 30 Minuten anhören würde. Außerdem lisple ich. Aber Mama meint, das ist okay.

Danke fürs Lesen. Und danke für eure Meinung. Unten in den Kommentaren.

By | 2015-08-27T10:59:39+00:00 Januar 5th, 2014|Blogging|6 Comments

About the Author:

Mittlerweile junge, süße 29 Jahre alt, immer auf der Suche nach dem perfekten Videospiel und tollen Blogs. Mag schwarzen / versauten Humor und freut sich über den Porno, der kürzlich mit Google Glass aufgenommen wurde.

6 Comments

  1. Ignads 6. Januar 2014 at 09:48 - Reply

    He und frohes neues Jahr Kollege! Wir haben noch nicht mal den 10.1.2014 und Du hast schon eine Marschrichtung! Liest sich gut, ich bin gespannt! Hau in die Tasten.

  2. moep0r 6. Januar 2014 at 14:02 - Reply

    Yay, Nostalgie! Sowas wollte ich vllt auch mal starten. Mal gucken.
    Die Sache mit den Youtube Videos finde ich grundsaetzlich eher so meh, weil ich mir immer denke, dass YouTuber ultra schreibfaules PACK sei und da viel weniger Herzblut drinsteckt und bla.
    But that’s just me 😀

    Viel Erfolg dabei und ein erfolgreiches 2014 🙂

  3. Phinphin 12. Januar 2014 at 22:50 - Reply

    Danke euch beiden 🙂

  4. Poly 13. Januar 2014 at 18:12 - Reply

    Für alte Spiele bin ich ja (fast) immer zu haben. Was Youtube anbelangt bin ich derzeit verunsicherter als jemals zuvor. Was dort gerade mit dem Copyright veranstaltet wird ist einfach unglaublich und wirkt auf mich persönlich nicht gerade motivierend, aber viel Glück mit dem neuen Format.

    • Phinphin 13. Januar 2014 at 22:08 - Reply

      Was wird denn da mit dem Copyright veranstaltet? Ich habe nur mitbekommen, dass Youtube eigenhändig Lets Plays gesperrt hat, die monetarisiert wurden.

      • Poly 14. Januar 2014 at 18:42 - Reply

        Naja, Youtube hat quasi planlos alles und jeden gesperrt und viele Profi-Youtuber damit in große Schwierigkeiten gebracht. Selbst Entwickler, die Videos zu ihrem eigenen Spiel hochgeladen haben, wurden zum Teil gesperrt.

Leave A Comment