Impressum „Outsourcen“

Täglich stolpert man im Netz über Schwachsinn. Mancher davon lustig, anderer traurig. Ab und zu harmloser, aber auch oft gefährlicher Schwachsinn. Zu dem gefährlichen Schwachsinn gehören definitv, neben den vielen Stammtischparolen und Verschwörungstheorien, die wenigen Stammtischparolen und Verschwörungstheorien bei denen irgendein Messiahs auch noch Geld für seinen Käse verlangt.

Letztes Jahr bin ich dann über eine Seite gestolpert, deren Autor diese ständigen Abmahnungen im WWW auf den Keks gehen. Das ist etwas, was gerade wir Blogger nachvollziehen können. Schließlich geht es heutzutage nicht nur darum, zurecht verklagt zu werden, weil man sich mit den Lorbeeren anderer die Taschen vollstopft. Stattdessen wird man häufig deswegen schon vor Gericht gezerrt, weil einen Konkurrenten in die Pfanne hauen wollen (siehe Fashion Kitchen Rechtsstreit) oder weil man sich einen Porno auf Redtube angesehen hat. Das Recht ist hier kein Instrument der Gerechtigkeit, sondern ein Mittel um möglichst gut Kohle zu scheffeln. Sei es als Kläger oder Anwalt.

Natürlich gibt es bei aller verblendeten Geldgeilheit auch noch Gerichte. Diese können übereifrige Anwälte oder klagefreudige Konzerne  ebenfalls in ihre Schranken weisen. Aber erst einmal hat man als Belasteter  eine 1000-Euro Abmahnung und Unterlassungserklärung im Briefkasten, die viel zu oft einer Schutzgelderpressung gleich kommt. Denn da die wenigsten Internetnutzer Bock auf zusätzliche Anwalt- und Gerichtskosten haben, wird dann aus Angst über noch höhere Kosten brav gezahlt. Bei solch einer Ungerechtigkeit, werden natürlich auch sehr viele Aktivisten auf den Plan gerufen.

Unter diesen Aktivisten, gibt es allerdings nicht nur die aufgeklärten Verfechter oder erbosten Opfer, sondern auch die seltsamen alten Eremiten, die in Alufolie gewickelt ganz laut „Chemtrails“ schreien und für alles eine sehr einfache Problemlösung haben:

Wer zum Beispiel keinen Bock auf die nazizionistische Bilderberger-Schattenregierung hat, muss nichts weiter tun, als die insektoiden Alienformwandler enthaupten und anschließend bei 200 Grad Celsius im Dampfgarer zubereiten. Den Dampfgarer gibts bei den Eremiten für schlappe 4.000 € zum Sonderpreis.
Und wer keinen Bock auf Abmahnanwälte hat, der muss nichts weiter tun, als auf Seiten wie DEURU gehen und dort einen kostenpflichtigen Vertrag mit dem Seitenbetreiber abschließen.

Durch diesen Vertrag übernimmt angeblich der Seitenbetreiber in „Südamerika“ die komplette Verantwortung für alle Inhalte seiner Vertragspartner. Die Logik, die dahinter steht ist folgende: Ich zahle dem Kerl 60 Euro, dann setze ich ihn mit seiner Südamerikaadresse in mein Impressum. Ein Abmahnanwalt surft dann irgendwann händereibend meine Seite an und hat schon alles in stundenlanger Arbeit vorbereitet. Um seine Schutzgelddrohung zu versenden ruft er mein Impressum auf und stellt fest „Scheiße, der Verantwortliche wohnt ja in Südamerika! Nee, da hab ich jetzt überhaupt keinen Bock drauf. Da muss ich mich ja mit internationalem Recht befassen, Spanisch lernen, dazu noch die Portokosten… und wie zum Teufel verschickt man eigentlich Briefe ins Ausland?.“ Die Folge davon sei, dass sich Anwälte scheuen würden, über die Ländergrenze hinweg zu klagen, weil es zu umständlich sei.  Und diesen kompletten „du kommst aus dem Gefängnis frei Service“ gibts für nur 60 Euro. Was ein Schnäppchen!

Aber ich verrate euch was: Ganz ausgefuchste verzichten einfach auf die 60 Euro und schreiben stattdessen „Deine Mutter“ in ihr Impressum. Die Anwählte sind dann so verwirrt, dass sie ihre eigene Mutter verklagen. Das geschieht denen aber auch Recht!!

Aber wahrscheinlich ist das nur Blödsinn was ich gerade erzähle. Und in Wirklichkeit ist ein Autor nach deutschem Recht an seinen Inhalten immer mitverantwortlich und kann deswegen den Mist, den er verzapft hat nicht einfach auf andere abwälzen.
Wahrscheinlich werden Anwälte mithilfe von Gerichten, Server-, Domain- und anderen Internetdienstleistern, sowie Hinweisen in den Homepagetexten kinderleicht an Namen und Adressen kommen, auch wenn man nur ein „Leckt mich“ ins Impressum schreibt.
Und wahrscheinlich können durch Verträge, die zwischen zwei Hanseln geschlossen werden, nicht automatisch die Rechte der restlichen 9 mrd Erdenbewohner, zig millionen Gesetzestexte, und hunderttausende Gerichte ausgehebelt werden…
Aber vermutlich hat der Typ aus Südamerika, der behauptet Deutschland und all seine Organe seien „ungültig“ und alle außer ihm „Rechtsverdreher“ viel mehr Ahnung! Schließlich hat er sich sein Wissen durch „gesunden Menschenverstand“ angeeignet. Das wollte er sich vermutlich auch von seinem Arzt attestieren lassen. Er hat dann aber festgestellt dass der Arzt mit den Rechtsverdrehern unter eine Decke steckt und zuviel Chemtrails geschnüffelt hat. Deswegen ein guter Rat: Haltet euch von solchen Leuten und deren „Service“ fern.

By | 2015-08-27T10:40:47+00:00 März 29th, 2015|Blogging|0 Comments

About the Author:

Mittlerweile junge, süße 29 Jahre alt, immer auf der Suche nach dem perfekten Videospiel und tollen Blogs. Mag schwarzen / versauten Humor und freut sich über den Porno, der kürzlich mit Google Glass aufgenommen wurde.

Leave A Comment