Ich kaufe dieses Spiel nicht! Abo ist gekündigt!

Nachdem ich mich bei meinen letzten „gesellschaftskritischen Beiträgen“ eher über die Flüchtlingskrise oder Extremisten aufgeregt habe, wurde es auch langsam mal wieder Zeit darauf hinzuweisen, dass auch genug komische Leute im Bereich Videospiele zu finden sind.

Heutiges Thema meines Rants ist die Sorte von Leuten, die unter jeden, aber auch wirklich unter jeden Beitrag über Videospiele schreiben, dass sie diese News oder dieses Spiel nicht interessiert. Sie schreiben unter jede Review, dass sie dieses Spiel definitiv nicht kaufen werden. Sie stellen sich in die Herstellerforen und veröffentlichen einen 2 seitigen Artikel darüber, dass sie jetzt ihr Abo kündigen werden und nie wieder kommen werden. Und die Sorte von Leuten, die sich unter jeder News beschweren, wieso jetzt ausgerechnet die News zu Spiel X erscheint und nicht die News zu Spiel Y

Ich meine damit nicht die Personen, die dabei sachlich Kritik kundtun. Nein, ich meine diejenigen, die stattdessen ihre Beiträge mit Beleidigungen, Ironie und Extremismus würzen.

I Quit WoW

Die Sackreis-News-Kommentatoren

Gamestar hat wieder einmal die neue Championrotation zu Heroes of the Storm veröffentlicht. Es folgen mindestens fünf Kerle, die sich in den Kommentaren dann darüber beschweren, wieso zu Heroes eine News kommt zur aktuellen  Rotation League of Legends jedoch nicht. Es gibt jeden Tag zigtausend Neuigkeiten in der Spielebranche. Manche wichtig, manche weniger wichtig. Soll sich deswegen jetzt ein Redakteur hinsetzen und jede einzelne News posten? Das Beste ist allerdings, wenn die Leute daraufhinweisen, dass sie die News / das Spiel einfach nicht interessiert. Wieso klickt man dann aber genau diese News an?!  Aber solche Kommentatoren gehören noch zu den umgänglicheren Zeitgenossen.

Die Abokündigung-Uninstall-Dramaqueens

Die Dramaqueens, die im World of Warcraft Forum (oder auch bei jedem anderen populären Spiel), eine ellenlange Ausführung darüber posten, warum sie absofort dieses „Scheißspiel“ deinstallieren werden und warum die Entwickler „ein haufen geldgeiler Versager “ sind. So eine „sachliche“ Kritik, kann man ja nicht an den Kundendienst weiterleiten. Oder in einem der vielen Kritik-Sammelthreads abladen. Nein, eine Diva brauch natürlich einen eigenen Thread. Alles andere wäre unter ihrer Würde. Und natürlich muss der Threadtitel auch komplett in Großbuchstaben geschrieben werden, damit jeder sofort weiß: Hier postet einen VIP. Da ja nicht nur das Spiel scheiße ist, sondern auch die Community, die dieses Spiel unterstützt, hat jeder der in solchen Threads dem Threadersteller Paroli bietet, keine Ahnung von der Materie. Denn hätte er Ahnung, dann wüsste er selbst, wie scheiße das Spiel ist. Dann würde er natürlich ebenfalls seinen eigenen Thread erstellen um den Unwürdigen mitzuteilen, dass sie ab sofort ohne die Ehre seiner Anwesenheiten in der Community auskommen müssen.

Die Vegetarier beim Metzger

Es gibt sehr viele Leute, die die Entwicklungen im Videospiele-Sektor gerade im Bereich Kopierschutz  oder im Bereich Datenschutz sehr kritisch sehen. Da gehöre ich auch dazu, wie man z.B. bei meinem AlwaysOn-Gedicht erkennen kann. Da hat man grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Entweder man arrangiert sich damit und kauft das Produkt trotzdem. Oder man sieht diese Kundengängelung nicht weiter ein und bestraft den Entwickler durch Nichtkauf (die Option eines Shitstorms lasse ich mal außen vor).

Es gibt allerdings auch Leute, die da noch einen weiteren Weg gefunden haben. Der trägt überhaupt nicht zur Lösung des Problems bei, aber er scheint den Leuten wohl sehr viel Freude zu bereiten. Kreativerweise ist der Weg eine Mischung aus den Abokündigung-Uninstall-Dramaqueens und den Sackreis-News-Kommentatoren. Ihr postet einfach unter jede News zu einem Spiel die Aussage, dass ihr dieses Spiel nicht kaufen werden. Unter jede Preview zu diesem Spiel postet ihr, dass ihr dieses nicht kaufen werdet. Unter jede Review zu dem Spiel postet ihr, dass ihr dieses Spiel nicht gekauft habt. Das interessiert zwar keine Sau, aber es klicken sicherlich tausende Leute nur alleine deswegen auf die Review, weil sie wissen wollen ob IHR das Spiel gekauft habt oder nicht und nicht etwa, weil sie mit anderen über den Artikel oder das Produkt diskutieren wollen.

Ich nenne das deswegen „Vegetarier beim Metzger“, weil ich mir bei solchen Chaoten immer einen Vegetarier vorstellen muss, der in eine Metzgerei geht und dem Metzger eine Stunde lang auflistet, welche Produkte er bei ihm nicht kaufen wird. Nur um dann eine Metzgerei weiter zu gehen und dann das gleiche Spiel nochmals durchzuführen.

By | 2017-01-04T09:43:39+00:00 Oktober 26th, 2016|Videospiele|4 Comments

About the Author:

Mittlerweile junge, süße 29 Jahre alt, immer auf der Suche nach dem perfekten Videospiel und tollen Blogs. Mag schwarzen / versauten Humor und freut sich über den Porno, der kürzlich mit Google Glass aufgenommen wurde.

4 Comments

  1. onlinegames 27. Oktober 2016 at 19:38 - Reply

    Hi, interessanter Artikel. Solchen Leuten ist denke ich, bestimmt jeder schon einmal im Netz begegnet oder über dessen geistigen **** gestolpert. Warum diese Leute News lesen, die sie eigentlich nicht interessieren, das Frage ich mich auch schon seit langem. Die Antwort werden wir wohl nie erhalten 😀 Naja und dass die Leute auch immer gleich beleidigend werden, ist auch mehr als traurig, aber Alltag im Netz. Das Stelle ich neben den Newskommentaren auch immer wieder beim Zocken fest. Wurde eine Runde verloren, können die Leute das nicht auf sich sitzen lassen und müssen beweisen, wie viele Schimpfworte sie kennen… Das sind dann bestimmt die gleichen Leute, wie die die ihren Mist unter News abladen.

    • Phinphin 28. Oktober 2016 at 11:33 - Reply

      Mit Sicherheit 🙂 Liegt wohl an der allgemeinen Egozentrik im Netz.

  2. moep0r 28. Oktober 2016 at 19:15 - Reply

    „Und natürlich muss der Threadtitel auch komplett in Großbuchstaben geschrieben werden, damit jeder sofort weiß: Hier postet einen VIP.“ Wundervoll ausgedrückt 😀

    Grundsätzlich lese ich bei öffentlichen News die Kommentare aus genau diesen Gründen meist gar nicht mehr. wieso sollte ich Zeit mit den Menungen von Menschen, die ich nicht kenne verschwenden soll. Dann lieber in Foren anmelden und mit der Community anfreunden. Oder eben reddit.

    • Phinphin 29. Oktober 2016 at 21:04 - Reply

      Mit reddit konnte ich noch nie was anfangen. Das ist für mich dort alles total unfamiliär.
      Was die News Kommentare betrifft, halte ich mich meist eh nur bei Gamersglobal auf. Da ist der Ton meistens noch erwachsener als in Internetforen oder auf Gamestar.

Leave A Comment