Design 2017

Mit einem neuen Design und ein paar frischen Ideen starte ich auch 2017 wieder in ein neues Jahr. Hier und da werden sicherlich ein paar Formatierungsfehler auftauchen, die ich im Laufe der nächsten Wochen beheben werde. Und da ich mich dieses Jahr für ein recht umfangreiches WordPress Theme entschieden habe, wird es wohl ein paar Monate dauern, bis ich mich unter den ganzen Gimmicks zurechtgefunden habe und noch etwas am Design gefeilt habe.

Auf ins Jahr 2017
Teil 1 – Abschlussfazit 2016
Teil 2 – Neues Design 2017
Teil 3 – Inhaltliche Ideen für 2017 (folgt noch)

Natürlich habe ich auch schon einige inhaltliche Ideen für das kommende Jahr. Gerade auch, was die Zusammenarbeit unter Bloggern betrifft. Solche Dinge stehen und fallen natürlich immer mit der Bereitschaft anderer an diesen Ideen mitzuwirken und mir zu helfen, diese in die Tat umzusetzen. Aber mittlerweile kenne ich ja die meisten meiner „Blognachbarn“ und weiß, dass diese sehr engagiert sind und bereit sind mir ein bisschen Zeit zu schenken. Von daher bin ich da eher zuversichtlich. Bezüglich der inhaltlichen Veränderungen werde ich nächste Woche einen weiteren Post verfassen, nachdem ich dem Design hier noch den letzten Feinschliff verpasst habe.

Blogdesigns im Wandel der Zeit

Schaue ich mir die Designwandlungen seit Beginn meiner Bloggerkarriere (2011) an, kann ich allerdings stolz behaupten, dass ich einige Fortschritte beim äußeren Erscheinungsbild meines Blogs gemacht habe. Und auch wenn viele Beiträge mittlerweile routinierter und auch etwas steifer rüberkommen als noch in 2012, bin ich trotzdem mehr als zufrieden damit, was ich hier auch inhaltlich in den letzten Jahren geschaffen habe.

Für all diejenigen unter euch, die mich erst seit ein paar Monaten kennen und deswegen nicht mal erahnen können, wie mein Blog noch vor einigen Jahren ausgesehen hat, habe ich die meisten Designs in dieser schnieken (sagt man das noch?) Diashow zusammengefasst. Blöderweise fehlen da zwei sehr wichtige Designs. Zum einen mein ursprüngliches Blogspot-Design von 2011. Das wurde zusammen mit meinem alten Blog gelöscht. Leider fehlt auch noch ein Design von 2012, bei dem sehr viele Ponys meinen Blog illustriert haben. Wohin das Design verschwunden ist? Weiß der Geier! Aber alle anderen Designs sollten eigentlich abgebildet sein.

Jetzt wo ich mir die Diashow so betrachte, fällt mir auf, dass sich das 2017er Design verdächtig mit dem Design von 2012 – 2013 (Bild 2-4) ähnelt. Pah! Ich scheine meinem Stil wohl treu zu bleiben.

Sollten euch hier irgendwo auf der Seite irgendwelche Probleme vor die Füße springen, würde ich mich trotzdem freuen, wenn ihr mir diese in den kommentaren unter diesem Beitrag schildern könntet. Allgemeines Feedback sehe ich natürlich auch gerne.

 

By | 2017-01-03T16:07:52+00:00 Januar 3rd, 2017|Blogging|4 Comments

About the Author:

Mittlerweile junge, süße 29 Jahre alt, immer auf der Suche nach dem perfekten Videospiel und tollen Blogs. Mag schwarzen / versauten Humor und freut sich über den Porno, der kürzlich mit Google Glass aufgenommen wurde.

4 Comments

  1. Guddy Hoffmann-Schoenborn 4. Januar 2017 at 10:20 - Reply

    Cool! Sich neu zu erfinden ist awesome!

  2. Gloria | Nerd-Gedanken.de 4. Januar 2017 at 13:51 - Reply

    Sehr interessante Entwicklung .. ich habe meine Designs leider nicht gespeichert, aber über manche sollte man schlicht den Mantel des Schweigens ausbreiten 😀 Besser ist das …
    Beim aktuellen Design habe ich nur einen Kritikpunkt: Dein Autorenfoto im Header wirkt sehr hineinmontiert, wie ein Störobjekt im Ganzen. Ich würde dafür eher einen anderen Platz suchen 🙂

    • Phinphin 4. Januar 2017 at 13:55 - Reply

      Danke für das Feedback. Ich werde es wohl in den nächsten Tagen nach unten in die Sidebar wandern lassen. Dann ist oben auch mehr Platz für weitere Charaktere 😀

Leave A Comment