Mein erstes Halbjahr 2017 in Bildern

Auf anderen Blogs gibts ja hin- und wieder diese Picture my day – Aktionen an denen ich mich nie beteiligt hatte. Daran werde ich mich auch weiterhin nicht beteiligen, weil ich mir irgendwie blöd vorkomme, den ganzen Tag mit der Kamera / mit den Handy durch die Gegend zu spazieren. Stattdessen gibts ein paar ausgewählte Ausschnitte aus dem gesamten ersten Halbjahr 2017. Es handelt sich um ausgewählte Bilder meines Instagram-Albums.

(1) Hier war ich mega stolz darauf, dass ich mich nach 30 Jahren zum ersten Mal im Fitness-Studio angemeldet hatte. Wie ihr sehen könnt, hab ich mich bei der Kette FitX angemeldet und trainiere seit März 2016 zwei Mal die Woche.

Glücklicherweise sind auch Fortschritte zu erkennen. Die waren bitter nötig, ich hatte nämlich seitdem ich eine eigene Wohnung habe 14 Kilo zugenommen. Und da ich kein großer Freund von Diäten bin, blieb mir nur das Fitnessstudio als Lösung. Für rund 15 Euro im Monat bekommt man dort eigene Trainingspläne, Getränke und kann an allen möglichen Kursen teilnehmen.

(2)Den Sodastream hatten wir uns letztes Jahr gekauft. Der war bei Kaufland zusammen mit zwei Trinkflaschen und zwei Sirupfläschchen im Angebot.

Ich hatte mir damals kurz vorher durchgerechnet, ob sich der Sodastream rentieren würde. Letztendlich ist man mit Aldi- oder Lidl-Mineralwasser immernoch ein paar Cent pro Flasche günstiger. Aber wir hatten einfach keine Lust mehr auf das ganze Leergut.

Der Sirup mit dem man sich Limo, Eistee oder Bier herstellen kann, ist zwar ganz nett, auf Dauer schmeckt original Cola, Sprite oder Bier aus Flaschen wesentlich besser. Wir haben die ganzen Sirup-Flaschen also immernoch.

(3)(4)(5) Hier hatte ich einige Bilder in meiner Heimatstadt geschossen. Zum einen ist darauf der Wormser Dom zu sehen, zum anderen ein Teil der zerstörten Stadtmauer und das Lutherdenkmal.

Gerade auf das Foto mit dem Lutherdenkmal bei Nebel bin ich besonders stolz. Ich hatte früher (2003-2008) sehr gerne fotografiert, hatte aber nie das Glück tolle Nebelaufnahmen zu erhalten. Der Drops ist jetzt wohl gelutscht 😀 Nichtsdestotrotz bleiben solche Schnappschüsse heutzutage eher die Ausnahme. Ich habe in den letzten Jahren einfach zunehmend das Interesse am Hobby „Fotografien“ verloren. Sehr zum Leidwesen meiner Frau.

 

(6) Bisher das erste und einzige Gemälde, das ich mir zur Verschönerung unserer Wohnung gekauft hatte. Ich werde diesbezüglich auch fast von jedem männlichen Gast beneidet „Dass deine Frau das mitmacht!“. Dabei ist meine Frau sogar der größere Star Wars Fan als ich.

(7) (8) Anders als bei unserem Stormtrooper Portrait im Wohnzimmer hielt die Freude an meiner Star Wars Tasse nur wenige Wochen.

Beim Transportieren der Tasse brach plötzlich der Henkel ab. Ich hatte wirklich Glück, dass die Tasse dabei leer war. Im Büro zwischen den ganzen Akten wäre das ziemlich uncool geworden, wenn es plötzlich Schwarzen Tee geregnet hätte.

Zu meinem Erstaunen hat der Händler wenige Stunden nachdem ich ihm das Foto geschickt hatte, ohne zu Murren den Kaufpreis erstattet. Er wohlte nicht mal die beschädigte Ware zurück. So muss Service gehen.

(10)  Wir wohnen fast direkt an unserem Stadtkino. Das ist wirklich praktisch und ermuntert mich auch öfter ins Kino zu gehen.

Hervorherben muss ich auch, dass unser Kino auch immer schön leer ist. Bis auf Premieren oder wirklich großen Blockbustern, sind am Wochenende auch um 20 Uhr die Säle immer schön leer. Das Bild stammt aus der Vorstellung zu Alien Covenant.

Wir waren dort nur zu viert.

(11) (12) (13)  Last but not least natürlich das, wofür Instagram ursprünglich entwickelt wurde: Fotos vom Essen.

Zu sehen sind ein asiatisches Buffet in der Drachenpagode Worms, selbstgemachte Burger und Pommes von Die Kuh, die lacht aus Mainz und gebratene Schildrköten von Meiner Schwiegermutter.

Die Kuh, die lacht und meine Schwiegermutter kann ich absolut weiterempfehlen!

 

By | 2017-06-27T11:35:50+00:00 Juni 27th, 2017|Persönliches und Politik|0 Comments

About the Author:

Mittlerweile junge, süße 29 Jahre alt, immer auf der Suche nach dem perfekten Videospiel und tollen Blogs. Mag schwarzen / versauten Humor und freut sich über den Porno, der kürzlich mit Google Glass aufgenommen wurde.

Leave A Comment